Aktuell und ewig

15. Workshop der „Archive von unten“

baf e.V. präsentierte die baf-Bewegungskarte

Wie können Bewegungsarchive „ihre“ Archivalien im digitalen Zeitalter ansprechend und niederschwellig vermitteln? Dies war die Leitfrage des zweitägigen Arbeitstreffens von etwa dreißig Bewegungsarchiven. Die neue baf-Bewegungskarte überzeugte als vielseitiges Rechercheinstrument und erntet positive Resonanz. „baf e.V. präsentierte die baf-Bewegungskarte“ weiterlesen

veröffentlicht am 8. Juli 2022
In eigener Sache

Stefanie Seemann und Daniel Lede Abal, beide MdL Grüne, zu Besuch bei baf e.V.

Am Donnerstag, den 30. Juni 2022, konnten wir die Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Enz, Stefanie Seemann, und den Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Tübingen, Daniel Lede Abal, beide Grüne, bei baf e.V. begrüßen.

Sie kamen, um mit uns insbesondere die nachhaltige Förderung von baf e.V. zu besprechen, um sicherzustellen, dass unsere bisherige Arbeit – pointiert formuliert – nicht für den Mülleimer war und ist. „Stefanie Seemann und Daniel Lede Abal, beide MdL Grüne, zu Besuch bei baf e.V.“ weiterlesen

veröffentlicht am 7. Juli 2022
In eigener Sache

baf-Publikationsliste aktualisiert

Wir haben unsere Publikationsliste aktualisiert. Unsere Publikationsliste beinhaltet unsere baf-Veröffentlichungen von 1991 bis heute.

veröffentlicht am 1. Juli 2022
Endlich wieder: baf-Veranstaltung!

Erzählcafé von und für Frauen*Lesben

Am Freitag, 1. Juli 2022, 19 bis 21 Uhr, findet im Rahmen der „Queeren Wochen 2022“ im Tübinger Stadtmuseum ein Erzählcafé von und für Frauen*Lesben statt zum Thema „feministisch – lesbisch – queer – …?“

Erzählcafés für Frauen*Lesben verschiedenen Alters und unterschiedlicher Herkunft gehören seit 1991 zum ‚Markenkern‘ von baf e.V. Im gemeinsamen Erzählen schaffen Teilnehmende im gestalteten Erinnerungsraum kollektive Frauen*Lesben-Gedächtnisse. „Erzählcafé von und für Frauen*Lesben“ weiterlesen

veröffentlicht am 20. Juni 2022
In eigener Sache

Der baf-Jahresbericht 2021 liegt vor

baf kann wieder auf ein spannendes Jahr zurückblicken. Der nun vorliegende baf-Jahresbericht 2021 lässt euch/Sie daran teilhaben.

JAHRESBERICHT_2021

Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

veröffentlicht am 7. April 2022
Linktipp extern

Geschichte im ERSTEN „HERstory“ – Alle vier Folgen online

Die neue vierteilige ARDDokuReihe „HERstory auf dem ARDSendeplatz „Geschichte im Ersten“ vermittelt Geschichte konsequent aus weiblicher Sicht.  Allzu oft und manchmal sogar ausschließlich wurde und wird Geschichte aus männlicher Sicht erzählt und überliefert HIStory. „HERstory“ erzählt nun bewusst einseitig Geschichte ausschließlich aus weiblicher Sicht, inspiziert ganze geschichtliche Phasen mit weiblichem Blick und fragt: Warum hat sich hier die männliche Sicht der Dinge durchgesetzt und bis heute gehalten? Was wurde verschwiegen, was unterdrückt? Und vor allem: Welche Folgen hat das bis heute? (Ab sofort können alle vier Folgen der Sendereihe für ein Jahr in der ARD-Mediathek abgerufen werden.): „Geschichte im ERSTEN „HERstory“ – Alle vier Folgen online“ weiterlesen

veröffentlicht am 7. April 2022
In eigener Sache

Annette Widmann-Mauz MdB zu Besuch bei baf

Am Dienstag, den 29. März 2022  konnten wir die Bundestagsabgeordnete Annette Widmann-Mauz (CDU) bei baf e.V. begrüßen.

Sie kam gemeinsam mit zwei Vertreterinnen der Frauen Union des CDU-Kreisverbands Tübingen, mit Erika Dürr und Christina Müller, die auch im Stadtverbandsvorstand der Jungen Union Tübingen aktiv ist. Ebenfalls mit dabei war Elvira Schönherr vom Wahlkreisbüro Tübingen. „Annette Widmann-Mauz MdB zu Besuch bei baf“ weiterlesen

veröffentlicht am 31. März 2022
baf-Frauenreisen

Die Frauenreisen 2022 in Kooperation mit dem Frauenbuchladen Thalestris sind jetzt buchbar!!!

 

Wir freuen uns, die baf-Frauenreisen 2022 in Kooperation mit dem Frauenbuchladen Thalestris vorstellen zu können!

Die baf-Aktive Nicola Poppe hat wieder ein wunderbares Reise-Programm zusammengestellt:

 

Bei der von letztem Jahr verschobenen frauenkult(ur)geschichtlichen Wanderreise nach Engen im Hegau über Himmelfahrt (Donnerstag 26.5 bis Sonntag 29.5 2022) treffen wir nicht nur auf die Schwarze Venus im Brudertal und die heilige Ursula auf dem Mägdeberg, sondern bestaunen auch die Naturschönheit der Vulkanberge (meist mit Bodensee- und Alpenblick!), den beschaulichen Quelltopf der Ach und den brausenden Rheinfall in Schaffhausen. (Weitere Informationen zu dieser Reise unter www.reginagolke.de und Anmeldung bis spätestens 26.4.2022!)

Die Meran-Reise  (BAF-ExkursionMeran 2022) dieses Jahr in der Woche nach Pfingsten über Fronleichnam (Sonntag 12.6. bis Sonntag 19.6.2022) bietet die Möglichkeit das hauseigene Frei-Schwimmbad des schönen Stamm-Quartiers in St. Peter zu nutzen und auch die richtige Temperatur fürs Wandern und abendliche Genießen der Südtiroler Küche und Landschaft auf der lauschigen Aussichtsterrasse des benachbarten Schloß-Restaurants. Frühstücken können wir in unserem in den letzten Jahren renovierten und umgebauten Quartier bei entsprechender Witterung wieder draußen auf der Holzterrasse mit Blick den Vinschgau hinauf und das Etschtal hinunter.

Mitte August, am Sonntag den 11.8.2022 starte ich mit den dieses Jahr auf 10 Tage verlängerten (!) Wandertagen im Martelltal (BAF-Martell 2022), einem Seitental des Vinschgaus, etwa 50 km von Meran entfernt. Der schlichte und schon etwas in die Jahre gekommene Berggasthof mit Vollwert-Halbpension – u.a. mit frischen Himbeeren und Erdbeeren aus dem Tal zum Frühstück! – liegt am Zufritt-Stausee auf über 1800 m und ist ein Idealer Augangspunkt für Wanderungen entlang sprudelnder Bergbäche zu glitzernden Bergseen – in denen frau sich abkühlen kann -, zu Almen und Berghütten, durch Hochtäler und auf aussichtsreiche Jöcher.

Direkt im Anschluß am 21.8.2022 geht es weiter mit der Frauenwanderwoche „Auf Urwegen unterwegs zu Ötzis Schwestern“ (Auf Urwegen in Südtirol 2022) im Hinteren Passeiertal mit Standquartier auf 1500 m in einem wunderschönen Hochtal an der Grenze zum Ötztal in Österreich. Von dort können wir mit leichtem Tagesrucksack Teile des mehrtägigen Meraner Höhenwegs erreichen und die seit Ötzis Zeiten kulturgeschichtlich bedeutsame Grenze zwischen den Nord- und Südalpen erkunden. Eine günstige Wochenkarte für den Bus können wir sowohl für Rund- und Streckenwanderungen – ohne viel Höhenmeter bewältigen zu müssen – (z. B ab dem Jaufenpass oder Richtung Timmelsjoch) als auch – je nach Wetter, Lust und Laune – Ausflüge bis nach Meran nutzen. Daneben ist die sehr schöne mit viel Holz gestaltete Saunalandschaft unseres Gasthofs in Pfelders einen Besuch wert!

Wenn Ihr an zwei Reisen hintereinander teilnehmen wollt, reduziert sich der Preis der einzelnen Reise! Ist vielleicht für Teilnehmerinnen mit einer weiten Anreise interessant …

Herzliche Grüsse,

Nicola Poppe und die baf-Aktiven

PS Bitte beachtet, dass die Anmeldefrist für die Reisen unterschiedlich ist, um den Quartieren frühzeitig eine verbindliche Rückmeldung über die Gruppengröße und die benötigten Zimmer geben zu können. Nähere Infos auch bei www.frauen-auf-reisen.de

veröffentlicht am 9. März 2022
In eigener Sache

Internationaler Frauentag am 8. März 2022: baf und der Frauenbuchladen informieren!

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2022 gestaltet baf e.V. in Kooperation mit dem Frauenbuchladen Thalestris ein Schaufenster.
Als Archiv und Bildungszentrum informieren wir dort über die Geschichte des Internationalen Frauentags!

Wir freuen uns über interessierte Besucher*innen vor Ort in der Bursagsasse 2 in Tübingen.

Sehr gerne können unsere Texte zur Entstehung und Geschichte des Frauentags sowie dem Motto 2022 „Break the Bias“ auch hier: 8-Maerz_Internationaler_Frauentag_2022 abgerufen werden.

veröffentlicht am 7. März 2022