Aktuell und ewig

Jahreshauptversammlung bei baf e.V.

baf e.V. unterstützt die Kampagne #Rotlichtaus

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung von baf e.V.  am 7. November 2019 haben wir Prof’in Monika Barz eingeladen, eine der prominentesten Kämpferinnen für Frauen- und Lesbenrechte und für lesbische Sichtbarkeit in Deutschland sowie Mitbegründerin der bundesweiten Dachkampagne #Rotlichtaus. Seit 2018 ist sie für den Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen Beisitzerin im Vorstand des Landesfrauenrates Baden-Württemberg. Monika Barz hat uns über die Kampagne #Rotlicht aus informiert. Im Anschluss an den Vortrag gab es eine Aussprache und Diskussion. Bei der nachfolgenden geheimen Abstimmung wurde entschieden, dass baf  sich als #Rotlichtaus-Unterstützerin positioniert, so wie unter vielen anderen auch der Landesfrauenrat Baden-Württemberg.Rotlicht aus!

Wir danken Monika Barz für ihr Kommen und die umfasssenden Informationen und möchten bei dieser Gelegenheit auf ein hörenswertes Interview mit ihr hinweisen: „…stolz und mitten in der Gesellschaft…“ (Monika Barz) https://www.lsbttiq-bw.de/zeitzeuginnen-interviews/interview-mit-monika-barz/

veröffentlicht am 14. November 2019
baf-Exkursion am 1. Dezember 2019

Auf jüdischen Spuren in Haigerloch

Am Sonntag, den 1. Dezember 2019 führt eine baf-Exkursion wieder zu jüdischen Spuren nach Haigerloch.

Die Spurensuche beginnt mit einem Rundgang durch das ehemals jüdische Viertel mit dem Badhaus, dem ehemaligen Rabbinatsgebäude und der ehemaligen jüdischen Gastwirtschaft. Anschließend wird die Ausstellung in der ehemaligen Synagoge besucht. „Auf jüdischen Spuren in Haigerloch“ weiterlesen

veröffentlicht am 3. November 2019
baf zu Gast im Zimmertheater Tübingen

Kinderfrei statt Kinderlos

Am Mittwoch, den 30. Oktober ist baf um 20 Uhr Gast im ITZ im Zimmertheater in Tübingen. Zwei Referentinnen aus den Reihen der aktiven baf-Mitfrauen  führen im Theater ein Streitgespräch zum Thema:

Hurra es ist ein Mädchen! Hurra es ist ein Junge ! Hurra es ist kein Kind !

Anschließend findet eine Diskussion über uns selbst und andere mit und ohne Kinder aus feministischen Perspektiven statt. „Kinderfrei statt Kinderlos“ weiterlesen

veröffentlicht am 28. Oktober 2019
Save the Date: Freitag, 8. November 2019

Hedwig-Dohm-Veranstaltung mit Susanne Maurer

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechts in Deutschland lädt das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs e.V. (baf) ein:

„Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war.“ Hedwig Dohm und ihr Kampf um das Wahlrecht für Frauen.

Vortrag mit Prof’in Dr’in Susanne Maurer (Marburg)

Freitag, 8. November 2019, 19.30 Uhr,
Begegnungsstätte Hirsch (Hirschgasse 2, Tübingen)

Hedwig Dohm (1831-1919), Schriftstellerin und fünffache Mutter, war die erste Frau, die sich im 19. Jahrhundert in Deutschland für das Wahlrecht für Frauen engagierte.
„Hedwig-Dohm-Veranstaltung mit Susanne Maurer“ weiterlesen

veröffentlicht am 24. Oktober 2019
baf e.V. in der Presse

baf-Führung „Le(s)ben in Tübingen“ im Schwäbischen Tagblatt vom 11. September 2019

Das Schwäbische Tagblatt berichtet über die baf-Führung „Le(s)ben in Tübingen“ im Rahmen der Reihe „Kennen Sie Tübingen“.

Ein inhaltlicher Fehler – die Aussage, Maren Kroymann habe während ihres Studiums in der Münzgasse 13 gewohnt – wurde zwischenzeitlich in der Tagblatt-Ausgabe vom 12. September 2019 richtiggestellt.  Maren Kroymanns Elternhaus, in dem sie Kindheit, Schulzeit und Jugend verbrachte, ist in der Tübinger Münzgasse, sie hat aber niemals in der Münze 13 gewohnt!

Schwäbisches Tagblatt 11.09.2019

veröffentlicht am 15. September 2019
baf-Veranstaltungshighlight am 9. September 2019

Großes Interesse am baf-Stadtrundgang „Le(s)ben in Tübingen“ im Rahmen der Reihe „Kennen Sie Tübingen“

Lesbisches Leben in Tübingen sichtbar zu machen, das war der Anspruch der Führung „Le(s)ben in Tübingen“ am Montag, den 9. September 2019, die von einer Gruppe baf-Aktiver vorbereitet und ausgeführt wurde.

„Großes Interesse am baf-Stadtrundgang „Le(s)ben in Tübingen“ im Rahmen der Reihe „Kennen Sie Tübingen““ weiterlesen

veröffentlicht am 10. September 2019
Heute Abend - Heute Abend - Heute Abend - Heute Abend - Heute Abend

Heute Abend: Kennen Sie Tübingen? baf-Rundgang Le(s)ben in Tübingen, Spuren einer unsichtbaren Stadtgeschichte

Mit dem Rundgang Le(s)ben in Tübingen, Spuren einer unsichtbaren Stadtgeschichte im Rahmen der kostenlosen öffentlichen Führungen „Kennen Sie Tübingen“ für Einheimische und Gäste begibt sich das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs e.V. (baf) heute Abend (Montag, 9. September) um 17 Uhr auf die  Spuren einer unsichtbaren Stadtgeschichte. „Heute Abend: Kennen Sie Tübingen? baf-Rundgang Le(s)ben in Tübingen, Spuren einer unsichtbaren Stadtgeschichte“ weiterlesen

veröffentlicht am 9. September 2019
Matinee zu Ehren von Deutschlands erster First Lady Louise Ebert

baf-Aktive beim Bundespräsidenten

Am 6. September war baf-Aktive Ilona Scheidle als Gast zu einer Matinee des Bundespräsidenten zu Ehren Louise Eberts geladen.  Ilona Scheidle wurde aufgrund ihrer historischen Arbeit und ihres Aufsatzes zu Deutschlands erster First Lady angeschrieben. Auch in Wikipedia hat sie einen Artikel zu Ebert veröffentlicht. Während der Matinee wurde aus Scheidles Arbeit zitiert.

© Fotos: baf e.V., Tübingen

veröffentlicht am 8. September 2019