Aktuell und ewig

Digitales Deutsches Frauenarchiv (DDF)

Erzählcafés für Frauen als Methode, Artikel von Bea Dörr jetzt online

Erzählcafés für Frauen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Herkunft gehören seit 1991 zum ‚Markenkern‘ des Bildungszentrums und Archivs zur Frauengeschichte Baden-Württembergs (baf e.V.). Im gemeinsamen Erzählen schaffen Teilnehmerinnen im gestalteten Erinnerungsraum ein kollektives Frauen-Gedächtnis. Gleichzeitig ermöglichen Erzählcafés die generationsübergreifende Auseinandersetzung von Frauen untereinander.
Der Artikel der bei baf-ehrenamtlich engagierten Autorin Bea Dörr kann nun im Digitalen Deutschen Frauenarchiv (DDF) nachgelesen werden.

https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/themen/erzaehlcafes-fuer-frauen-als-methode

veröffentlicht am 18. März 2019
100 Jahre Frauenwahlrecht

Vortrag über erste Präsidentschaftskandidatin der USA bei Wüste Welle

„Vote for Victoria“ – Vortrag von Antje Schrupp am 13. Februar im dai jetzt bei Wüste Welle nachhörbar!

Der Vortrag widmet sich Victoria Woodhull, der ersten Frau, die für das amerikanische Präsidentenamt kandidierte. Über diese außergewöhnliche Biografie mit allen Höhen und Tiefen berichtet Antje Schrupp.  „Vortrag über erste Präsidentschaftskandidatin der USA bei Wüste Welle“ weiterlesen

veröffentlicht am 18. März 2019
Sonntag, 18. August bis Samstag, 24. August 2019

Auf Urwegen unterwegs zu Ötzis Schwestern

Genussvolle Frauenwandertage in einem idyllischen Südtiroler Hochtal

Auf idyllischen Pfaden entlang von sprudelnden Bächen unterwegs zu urigen Almen und auf aussichtsreichen Höhenwegen erkunden wir die Landschaft und uralte Kultur des Passeiertales und hören von sagenhaften Frauengestalten, deren Geschichten oft urgeschichtliche Wurzeln haben.
Im Herzen des Naturparkes Texelgruppe und der Ötztaler Alpen befindet sich das Hochtal von Pfelders, ein paradiesisches Urlaubsgebiet mit traumhaften Wanderwegen und glitzernden Seen. „Auf Urwegen unterwegs zu Ötzis Schwestern“ weiterlesen

veröffentlicht am 14. März 2019
Sonntag, 11. August bis Sonntag, 18. August 2019

Frauenwanderreise ins Südtiroler Martelltal

Das Martelltal, eingebettet im Stilfser Joch Nationalpark, ist eines der schönsten Seitentäler des Vinschgaus. Es erstreckt sich von 950 m bis zum Gletscher des Cevedale auf 3769 m. Hier finden wir genau das, was frau braucht um sich zu regenerieren, um Kraft zu schöpfen für den Alltag: Ruhe, reine gesunde Bergluft und eine unberührte Natur mit einer einzigartigen Fauna und Flora, gurgelnde Bergbäche, sattgrüne Paradiese, duftende Alpenkräuter, federnd weiche Moospolster, karge Steinkare, unberührte Wildnis. In Muße den Blick über die Gipfel schweifen lassen: sehen, genießen, sich freuen… „Frauenwanderreise ins Südtiroler Martelltal“ weiterlesen

veröffentlicht am 14. März 2019
Sonntag, 9. Juni bis Sonntag, 16. Juni 2019

Südtirol-Frauenreise nach Meran

Über Pfingsten besuchen wir Meran, einen der ältesten Fremdenverkehrsorte der Alpen. Auf genussvollen Spaziergängen und Halb- wie Ganztageswanderungen (mit Höhenunterschieden bis 700 m) z.T. auf wunderschönen Panoramawegen in der mediterranen Berglandschaft um Meran und den angrenzenden Bergtälern erfahren wir vom Leben von Bewohnerinnen und Besucherinnen, hören von Frauen, die die Geschichte des Landes Tirol geprägt wie auch in Meran gewirkt haben. Dabei geht es auch um kritische Blicke – etwa hinter das Bild der „hässlichen Herzogin“ Margarete Maultasch (1318-1369). „Südtirol-Frauenreise nach Meran“ weiterlesen

veröffentlicht am 14. März 2019
Frauentag und Frauenstreik

Filmbeitrag mit der ehemaligen Tübinger Frauenbeauftragten Edda Rosenfeld und baf im Online-Kalender „Des Volkes Stimme“

Weil Blumen nicht reichen – der Frauenstreik in Tübingen

Der Online-Kalender „Des Volkes Stimme“ bietet multimediale Beiträge zu markanten Daten der Partizipation im deutschen Südwesten.  Das Projekt illustriert die Entwicklung der Partizipation im Land – vom 200. Jahrestag der badischen Verfassung (22. August 2018) bis zum 200. Jahrestag der württembergischen Verfassung (25. September 2019). Ein Gemeinschaftsprojekt der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, und des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg.

veröffentlicht am 8. März 2019
Lesekreis

Die Lesekreis-Termine stehen fest!

Das nächste Lesekreis-Treffen findet am Sonntag, den 10.März um 16:00 Uhr in unseren  Räumen in der Rümelinstr. 2 in Tübingen statt!

 

©Titelbild Rowohlt Verlag

Weitere Termine:

Dienstag, 19. März,  20:00 Uhr

Dienstag, 26. März,  19:00 Uhr

Ab 2. April jeden Dienstag 19:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie/euch!

veröffentlicht am 6. März 2019
Veranstaltung zum Internationalen Frauentag 8. März

baf zu Gast im Zimmertheater Tübingen

     sITZung am 6.3. im ITZ mit baf e.V.

© Zimmertheater Tübingen

Im Vorfeld des Internationalen Frauentags am 8. März ist am kommenden Mittwoch, den 6. März, baf e.V. im Zimmertheater zu Gast. (immer mittwochs veranstaltet das Zimmertheater die sITZung – ein Format, das in informeller Runde Themen aus dem Spielplan aufgreift und um Perspektiven aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft diskursiv erweitert.) Da baf sich nicht nur als Archiv und baden-württembergische Sammelstelle für zeitgenössisches und historisches Material zu Frauenbewegungen, sondern als lebendiges Bildungszentrum versteht, freuen wir uns sehr über diese Zusammenarbeit. Drei Referentinnen aus den Reihen der aktiven Mitfrauen  sprechen im Theater zur Veränderung der Arbeitswelt im 21. Jahrhundert aus feministischen Perspektiven. Die aktuelle Inszenierung im Zimmertheater „Im Rausch der Maschinen oder das Recht auf Faulheit“, die nur noch diese Woche drei Mal zu sehen ist, beschäftigt sich mit der Zukunft der Arbeit angesichts von KI und Digitalisierung. Was könnten diese beispielsweise für das gesellschaftliche Ansehen von Care-Arbeit bedeuten? Bei Wein und Suppe besteht im Anschluss an die inhaltlichen Impulse die Einladung zu Gespräch und Diskussion.

https://www.zimmertheater-tuebingen.de

Eintritt frei, Anmeldung erbeten: anmeldung@zimmertheater-tuebingen.de
Beginn: 20 Uhr c.t., Theaterbar ab 19 Uhr

veröffentlicht am 5. März 2019